www.vfb.de Topnews

https://www.vfb.de/de/

Sasa Kalajdzic mit Österreich im EM-Achtelfinale

2021-06-2117:54

Sasa Kalajdzic mit Österreich im EM-Achtelfinale

Österreich hat bei seiner dritten Europameisterschafts-Teilnahme erstmals das Achtelfinale erreicht. Durch das 1:0 am Montagabend gegen die Ukraine beendet das Team von Cheftrainer Franco Foda die Vorrunde in der Gruppe C mit sechs Punkten auf Rang zwei hinter den Niederlanden. Der VfB Stürmer Sasa Kalajdzic kam im dritten Vorrundenspiel in der Schlussphase zum Einsatz, nachdem er im vorherigen Turnierverlauf einen Startelfeinsatz sowie bereits eine Einwechselung aufzuweisen hatte. Insgesamt stand er in der Vorrunde 90 Minuten auf dem Platz.

Ebenfalls in der Gruppe C ist mit Darko Churlinov ein weiterer VfB Profi mit Nordmazedonien angetreten. Die Nordmazedonier die erstmals bei einer EM dabei waren, verloren am Montagabend  gegen die Niederlande mit 0:3. Darko Churlinov kam in der 56. Minute ins Spiel. Trotz teils ansprechender Leistungen scheiden die Nordmazedonier damit punktlos aus dem Turnier aus. Darko Churlinov kam bei der EM auf zwei Einwechslungen und insgesamt 79 Einsatzminuten.  

Hoffnungen auf eine Achtelfinalteilnahme kann sich derweil noch der scheidende VfB Torhüter Gregor Kobel machen. Der nachnominierte Schlussmann, der bisher nicht zum Einsatz kam, belegte mit der Schweiz in der Gruppe A Rang drei und kann darauf hoffen, zu einem der vier besten Gruppendritten zu gehören, die ebenfalls in die K.o.-Runde einziehen.

Dr. Thomas Ignatzi wird VfB-Vorstand

2021-06-2113:34

Dr. Thomas Ignatzi wird VfB-Vorstand

Der Aufsichtsrat der VfB Stuttgart 1893 AG beruft Dr. Thomas Ignatzi als Vorstand Finanzen und Verwaltung. Der 1965 geborene promovierte Banker übernimmt die Aufgabe ab 16. August 2021. Ignatzi begann seine berufliche Laufbahn nach Abschluss des 2. Juristischen Staatsexamens 1997 bei der Commerzbank als Firmenkundenbetreuer und Global Relationship Manager in Hamburg und Frankfurt am Main. Es folgten mehrere Stationen in leitenden Funktionen, unter anderem ab 2002 bei der HSH Nordbank als Leiter der Firmenkundenbetreuung in Hamburg sowie als CEO der HSH Nordbank in Hong Kong und Leiter des Firmenkundengeschäfts Asia/Pacific. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 2009 arbeitete Ignatzi als Geschäftsführer bei der Deutschen Leasing, wo er für die globale Absatzfinanzierung mit 23 Standorten und Niederlassungen weltweit zuständig war, sowie ab 2013 bei der IKB Leasing. Dort verantwortete er Treasury, Recht und Compliance.

Seit 2016 verantwortete er als Vorstand der Westend Bank AG Vertrieb, Recht und Personal. Bei der Westend Bank baute Ignatzi unter anderem den Bereich Fußball-Finanzierungen auf und war dadurch bereits an Transaktionen innerhalb der europäischen Fußball-Branche beteiligt.

Claus Vogt, Aufsichtsratsvorsitzender der VfB Stuttgart 1893 AG, sagt: „Mit Thomas Ignatzi haben wir einen Unternehmensführer und Finanzexperten gewonnen, der uns auch in den derzeit sehr herausfordernden Zeiten mit seiner sehr großen Personal- und Prozesserfahrung, seinem Netzwerk in Wirtschaft, Politik und Sport sowie seinem Fachwissen weiterbringen wird. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn vom VfB und unserem Weg überzeugen konnten. Zugleich möchte ich mich im Namen des Aufsichtsrats sehr herzlich bei Tobias Keller bedanken, der interimsweise die Aufgaben des Finanzvorstands übernommen und hervorragend bewältigt hat. Wir sind sehr froh, ihn zu haben und sind sicher, dass er auf seiner Position als Direktor hervorragend mit Thomas Ignatzi zusammenarbeiten wird.“

Wilfried Porth, stv. Vorsitzender des VfB-Aufsichtsrats, sagt: „Thomas Ignatzi hat sich in einem sehr intensiven und ausführlichen Prozess durchgesetzt und uns absolut überzeugt. Er verfügt über herausragende Kompetenzen unter anderem in Feldern wie Regulierung, Prozesse und Compliance. Als Ergänzung zu Thomas Hitzlsperger passt er sowohl fachlich als auch menschlich zum VfB und wird uns auch durch seinen frischen Blick von Außen verstärken.“

Dr. Thomas Ignatzi sagt: „In der Fußballbranche arbeiten zu können und einem so traditionsreichen und emotionalen Club wie dem VfB Stuttgart vorstehen zu dürfen, ist eine Ehre und eine große Herausforderung. Dem Aufsichtsrat bin ich für das Vertrauen sehr dankbar. Ich freue mich sehr darauf, die Zukunft des VfB gemeinsam mit Thomas Hitzlsperger, den Direktoren und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beim VfB positiv zu gestalten.“

Der VfB Sommerfahrplan

2021-06-1708:37

Der VfB Sommerfahrplan

Die VfB Profis nehmen am 2. Juli mit dem ersten Mannschaftraining die Vorbereitung auf die Saison 2021/2022 auf. Zudem sind schon Testspiele sowie das Trainingslager terminiert.

Während auf den Trainingsplätzen am VfB Clubgelände derzeit Ruhe herrscht, laufen die Planungen hinter den Kulissen für die Saisonvorbereitung 2021/2022 auf Hochtouren und einige Termine sind bereits fixiert: So werden sich die VfB Profis erstmals nach der Sommerpause wieder am Mittwoch, 30. Juni, in Stuttgart versammeln. An diesem und dem darauffolgenden Donnerstag, 1. Juli, absolvieren die Spieler die obligatorischen Leistungstests, ehe am Freitag, 2. Juli, das erste Mannschaftstraining auf dem Plan steht.

Nach den ersten intensiven Einheiten reist der VfB am Dienstag, 6. Juli, dann zum ersten Testspiel in die Heimat seines Exklusiv Partners und Teamausstatters Jako nach Hollenbach und bestreitet dort von 18 Uhr an gegen den örtlichen Verbandsligisten FSV Hollenbach den ersten Leistungstest unter Wettkampfbedingungen. Weitere Vorbereitungsspiele sind auf Samstag, 10. Juli, gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen sowie auf Donnerstag, 15. Juli, gegen den Zweitligisten SV Darmstadt 98 terminiert. Beide Begegnungen werden im Robert-Schlienz-Stadion und jeweils von 15 Uhr an ausgetragen.

Am Samstag, 17. Juli, macht sich der VfB Tross schließlich auf den Weg ins einwöchige Trainingslager nach Kitzbühel. Das erste Pflichtspiel steigt für den VfB derweil im Zeitraum vom 6. bis 9. August, wenn die erste DFB-Pokalrunde ansteht. Wer der erste Pflichtspielgegner des VfB sein wird, wird am Sonntag, 4. Juli, von 18:30 Uhr an in der ARD Sportschau ausgelost.

Am Wochenende vom 13. bis 15. August beginnt dann die 59. Bundesligasaison. Der Spielplan wird indes bereits am Freitag, 25. Juni bekanntgegeben.

Info

Ob und wie viele Zuschauer bei Testspielen oder auch im Trainingslager zugelassen werden können, richtet sich jeweils nach der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionszahlen. Der VfB steht hierbei in engem Kontakt mit den jeweiligen Behörden und wird sich an die zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Vorgaben halten. Der VfB informiert vor den jeweiligen Veranstaltungen nochmals gesondert darüber, ob Zuschauer zugelassen werden können.

<
1