www.vfb.de Topnews

https://www.vfb.de/de/

„Voll auf das Auswärtsspiel fokussiert“

2022-11-1111:21

„Voll auf das Auswärtsspiel fokussiert“

Michael Wimmer äußert sich zum letzten Bundesligaspiel des Jahres bei Bayer 04 Leverkusen am Samstag, 15:30 Uhr. 3.000 VfB-Fans werden die Jungs aus Cannstatt nach Leverkusen begleiten.

VfB-Trainer Michael Wimmer über:

… die Personalsituation:

„Wataru Endo wird aufgrund seiner Gehirnerschütterung für die Partie in Leverkusen nicht zur Verfügung stehen. Er war gestern kurz auf dem Gelände, es geht ihm soweit gut. Nach dem Hertha-Spiel hatte er die Nacht im Krankenhaus verbracht, es wurden mehrere medizinische Checks durchgeführt, die okay waren. Wir hoffen daher, dass er wie geplant bei der WM teilnehmen kann. Dinos Mavropanos ist durch seine fünfte Gelbe Karte gesperrt, Borna Sosa hat muskuläre Probleme, Pascal Stenzel eine Grippe.“

… Lösungen:

„Natürlich ist Wataru Endo durch seinen Einsatz auf der Sechs als Kapitän und Führungsspieler sehr wichtig für uns – genau wie die Wucht und Zweikampfstärke von Dinos Mavropanos. Wir werden jedoch auch am Samstag eine Mannschaft aufs Feld bekommen, die gewillt ist, maximal zu performen. Ata Karazor kann die Sechser Position einnehmen und ist ein ebenso wichtiger Spieler für uns, Daxo Zagadou, Niko Nartey und Chris Führich sind wieder fit – auch Josha Vagnoman traniert wieder komplett mit und ist ein Kandidat für die Startelf.“

… Naoui Ahamada:

„Naoui Ahamada ist sehr ehrgeizig, fleißig und professionell. Oftmals ist er schon eine Stunde vor dem Training im Kraftraum. Er hat ein gutes und aggressives Zweikampfverhalten, Tempodribbling und ist wichtig für uns.“

… den Gastgeber:

„Leverkusen hatte einen schweren Saisonstart, aber es wäre fatal, sich von der aktuellen Tabellensituation blenden zu lassen. Sie verfügen über eine brutale individuelle Qualität und viel Speed nach vorne. Darüber hinaus hat Bayer 04 ein gutes Positionsspiel und schaltet nach Ballgewinn unfassbar gut um. Leverkusen ist eine richtig gute Mannschaft, die in der Tabelle oben anzusiedeln ist.“

… die Auswärtsschwäche:

„Die Unterstützung unserer Fans ist unbeschreiblich. Wir haben es zuletzt gegen Hertha gesehen, welche Wucht wir gemeinsam entfachen können und wie sie uns bis zum Abpfiff tragen. Mit derselben Überzeugung werden wir nun nach Leverkusen fahren. Wir müssen auswärts stabiler werden, weiterarbeiten, uns belohnen und auch mal das Momentum auf unsere Seite ziehen. Wir dürfen uns nicht verstecken, kompakt, mutig und aggressiv den Speed der Leverkusener verteidigen und auswärts punkten. Dafür müssen wir dieselben Tugenden abrufen, wie zuhause in unserer Arena.“

… Fazit und Fokus:

„Wir haben aus den vergangenen sechs Spielen vier Siege eingefahren – alle Heimspiele gewonnen und sind im Pokal eine Runde weiter. Es macht Spaß und die Jungs ziehen im Training voll mit. Aber es gab auch viele Schwankungen, die wir abstellen müssen. Vor allem auswärts muss mehr Konstanz und Stabilität rein. Wir sind voll auf das Auswärtsspiel fokussiert, wollen alles investieren und ein gutes Spiel machen. Wir trainieren heute nochmal und bereiten uns weiter inhaltlich auf das Leverkusen-Spiel vor.“

Die komplette Pressekonferenz bei VfB-TV

9
>